Generationsunterschiede und ihre Auswirkungen: die Leiter öffentlicher Bibliotheken

Politisch engagiert im Dienst des öffentlichen Lesens sind die heute 50jährigen Leiter der französischen Stadt- und Regionalbibliotheken unmittelbar betroffen durch die Umwälzungen, die durch die Dezentralisierung während der letzten 20 Jahre ausgelöst wurden. Sie sind Manager und Unternehmer von öffentlichen Einrichtungen geworden und die Hälfte von ihnen wird noch vor 2010 den Dienst quittieren. Der Autor analysiert die Eigenschaften der nächsten Generation, der Manager-Techniker. Er weist auf bevorstehende Zwänge hin und betrachtet Veränderungen der Leitungsfunktion.