Planung der Wissensübertragung an die nächste Generation: eine Notwendigkeit um den Mangel an Arbeitskräften auszugleichen

Der Geburtenrückgang, weniger Berufstätige und der massive Pensionsabgang der baby-boomers werden für viele Organisationen zu einer Herausforderung. Der Autor nähert sich diesem Problem aus dem Blickwinkel des Wissensmanagements: wie soll man die Nachfolge sichern und gleichzeitig neue Ressourcen integrieren? Wie die Fachkenntnisse der ausscheidenden Angestellten erhalten? Wie das Wissen erneuern, um die Weiterentwicklung der Organisation zu sichern? Er veranschaulicht seine Vorschläge durch konkrete Beispiele aus Kanada.