Kann man von Bibliotheksforschung sprechen?

Fachstudien zur bibliothekarischen Tätigkeit haben sich in sechs verschiedenen Richtungen entwickelt. Untersucht man diese so stellt man fest, dass es sich überwiegend um angewandte Forschungsarbeiten handelt. Die französische Produktion ist jedoch immer noch ziemlich unergiebig. Der Autor des Artikels nimmt als Beispiel das Gebiet der Dokumentarpolitik und überlegt welche theoretische Strukturen sachdienliche, angewandte Untersuchungen nach sich ziehen könnten, vor allem durch Verknüpfung von Forschung und Aktion. Darüber hinaus prüft er den Stellenwert der wissenschaftlichen Forschung im Rahmen der Berufsausübung und schlägt vor, die verschiedenen Abläufe der Bibliotheksarbeit zu hinterfragen und sich mit Forschern aus allen Fachrichtungen zu assoziieren.