Bibliotheksgeschichte an der Ecole nationale des Chartes: eine Tradition mit Zukunft

Die Ausbildung an der Ecole des Chartes zielt auf wissenschaftliche Forschung und privilegiert eine historische Ausrichtung. In Verbindung mit umfangreicheren Studien der Vermittlung von Text, Buch und Illustration hat die Geschichte der Bibliotheken eine vielfältige und lange Tradition. Seit 1995 wurden Institutionen und Sammlern mehr als zehn Dissertationen gewidmet. Bemüht den interdisziplinären Austausch zu fördern, veranstaltet die Ecole des Chartes internationale Studientage und publizieren in der Folge die Abhandlungen. Schliesslich bietet sie auf ihrer Website verschiedene Ressourcen zur Bibliotheksgeschichte an.