Berufsausbildung in Slowenien

Der Artikel beschäftigt sich mit öffentlichen und privaten Ausbildungs- und Fortbildungsprogrammen für Bibliotheksbedienstete in Slowenien, die stark von den großen strategischen Zielen des Landes bestimmt sind. Der Übergang zu einer Informationsgesellschaft, die auf Wissen begründet ist, erfordert die Aneignung neuer Fachkenntnisse und Know-how seitens der Bibliothekare und Dokumentare, ebenso wie die Umsetzung von benutzerorientierten Bibliotheksmodellen. Die Union slowenischer Bibliotheksvereinigungen muss sich mehr mit der ständigen Auswertung von Ausbildungs- und Weiterbildungsprogrammen befassen und gleichzeitig ihre Mitglieder anregen, ihre Berufslaufbahn vorauszuplanen. Die Kommission für Ausbildung und fachliche Weiterentwicklung wurde kürzlich wieder einberufen um, unter anderem, Untersuchungen der Organisationsstrukturen anzuregen.