Die Veränderungen des Bibliotheksnetzes in der tschechischen Republik

Die Autorin des Artikels beschreibt die Entwicklung der tschechischen Bibliotheken seit 1918. Die politisch und wirtschaftlich tiefgreifenden Veränderungen der neunziger Jahre hatten, unter anderem, zur Auflösung eines überaus dichten kooperativen Netzes von Bibliotheken geführt, das gegenwärtig wiederhergestellt wird. Wenn auch die finanziellen Mittel nicht ausreichen um die rasant wachsend Produktion der Verlage voll auszunützen, wurden in den letzte zehn Jahren dennoch zahlreiche neue Gebäude geschaffen oder befinden sich gegenwärtig im Bau.