Französische Bücher in Tschechien

Ein rascher Blick über die Position des französischen Buches in tschechischen Büchereien lässt vermuten, dass es in der Verlagslandschaft, die sich durch eine grosse Anzahl von Verlegern, schwache Vertriebsmöglichkeiten und eine allgegenwärtige angelsächsische Produktion auszeichnet, einen geringen Stellenwert hat. Jedoch das tschechische kulturelle Leben bietet glückliche Überraschungen, Buchmessen, Initiativen der Buchhändler, Internetseiten... Ausserdem erlaubt ein Hilfsprogramm des Aussenministeriums für Publikationen die grossen Namen der französischen Belletristik und Geisteswissenschaften zu vermitteln. Französische Bücher sind im Begriff ihren früheren Stellenwert von 1938 wiederzufinden.