Die panrussische Staatsbibliothek für ausländische Literatur in Moskau

Der Bestand der 1921 gegründeten Bibliothek für ausländische Literatur in Moskau besitzt ungefähr 4,4 Millionen Dokumente in 140 verschiedenen Sprachen. Dieses bedeutende internationale Kultur- und Forschungszentrum hat wichtige Beiträge geleistet, die von der Entwicklung von Fremdsprachen, der Literatur und Kultur fremder Länder bis zur Schaffung internationaler Verbindungen russischer Bibliotheken und der Einrichtung zahlreicher Kultur- und Bildungsprogramme reichen. Unter den vielfältigen anderen Aktivitäten sind die Fachausbildung von Bibliothekaren, die Organisation von Ausstellungen sowie von nationalen und internationalen Colloquien und Seminaren besonders bemerkenswert.