Untersuchung der Schimmelpilze in einem Bibliotheksdepot

Um zu versuchen die Verteilung von Schimmelpilzsporen in einem Bibliotheksdepot und die auftretenden Risiken im Fall eines Anstiegs der Luftfeuchtigkeit zu verstehen, haben wir Kontaminationsanalysen, alle drei Monate innerhalb von zwei Jahren durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen im Laufe der Zeit starke Unregelmäßigkeiten hinsichtlich der Anzahl der Sporen in der Luft und je nach dem wo die Proben genommen wurden. Einerseits scheint die Hälfte der vorkommenden Arten immer im Raum vorhanden zu sein, während sich die andere Hälfte aus nur vorübergehend auftretenden und versprengten Arten zusammensetzt. Die größte Vielfalt an Verunreinigungen durch Pilze tritt in einem Bereich in Nähe eines Ventilators auf, der gefilterte Außenluft zuführt.