Plattformen zur Wissensorganisation am Inserm: gemeinsame Informationsvermittlung im Dienst der Wissenschaft

Die neuen Kommunikationstechnologien haben die Arbeitsmethoden des Inserm (des französischen Nationalinstituts für Gesundheitswesen und medizinische Forschung) hinsichtlich seiner Ziele und Mittel direkt oder indirekt modifiziert. Ausserdem haben sie das Verhältnis zu den Benutzern, den wirklichen Partnern im Rahmen des Systems, verändert. Durch eine wesentlich aktivere Beteiligung innerhalb der Forschungsnetze ist das Inserm heute ein unerlässlicher Baustein zur Errichtung von Plattformen zur Vermittlung des auf gemeinschaftlicher Basis erarbeiteten Wissens verschiedener Themenkreise.