Die neuen Werkzeuge des Urbanismus im Dienste der prospektiven Bibliotheksökonomie

Das Ziel des Artikels ist es zu zeigen welchen Nutzen Bibliothekare demnächst aus den geographischen Informationssystemen (SIG = Systèmes d'information géographiques) ziehen können. Diese von Städteplanern benutzten Verarbeitungssysteme erlauben es Daten eines Gebiets, einer Stadt oder eines Landstrichs zu verwalten. Mit Hilfe dieser Werkzeuge zum Analysieren, Verstehen, Verwalten, Werben, Planen und Vermitteln können Bibliotheksleiter sich ein genaueres Bild ihres Versorgungsgebiets und -netzes machen.