Die Reserve der seltenen Bücher in der Bibliothèque nationale de France: Bildung einer neuen Sammlung

Die Reserve der seltenen Bücher der Bibliothèque nationale de France wird Ende 1997 nach Tolbiac mit allen gedruckten Büchern und Zeitschriften umziehen. Ihre Sammlung soll unterwegs 58 000 Bücher gewinnen, die auf den Regalen des zentralen Lagers des Département des Imprimés (Abteilung der gedruckten Bücher) zwischen Dezember 1993 und März 1996 ausgewählt worden sind. Die Wahl wurde nach vier Hauptkriterien ausgeführt: Datum und Sprache der Auslage, Illustration und Herkunft der Exemplare. Nachher hat man eine andere Auswahl getroffen mittelst verschiedener Bibliographien und Fachkataloge. Dieser bemerkenswerte Zuwachs bildet eine getrennte Sammlung im zweiten Stock der künftigen Lager des Département. Die Bibliothèque nationale de France in Tolbiac besteht aus sechs solchen Départements.