Die französischen Universitäten: Dringlichkeiten und Aufträge

Die Universitätskrise hat 1995 gründliche Fragen gestellt über den Empfang der Studenten, über deren wirtschaftlich-sozialen Zustand und Schwierigkeiten bei der beruflichen und sozialen Einfügung. Sie hat auch wesentliche Befragungen enstehen lassen über die Zwecke, die Mittel und die Arbeitsweisen der französischen Universitäten. Die Maßnahmen, die im Rahmen eines Notplans ergriffen wurden, haben ja die Lage der Anstalten schon verbessert, die auf die schlimmsten Schwierigkeiten stießen. Es bleiben doch Fragen, die bei letzter Analyse eine Grundüberlegung verlangen über die Aufträge der Universität und die Wege, die den Anstalten erläubten, hochfliegende sowie zu lenkende Entwicklungsstrategien zusammenzugliedern.