Die Gliederung der Anschaffung und der Entleihung: ein erstes Maß.

Konkurrenz oder Komplementarität? Eine Untersuchung des Observatoire de l'économie du livre (wirtschaftliche Observatorium für die Bücher) kann die komplizierten und bisher wenig studierten Verhältnisse zwischen Anschaffung der Bücher und deren Entleihung in den Bibliotheken belichten. So wird befestigt, daß die soziodemographischen Bedingungen im (gleichzeitigen oder nicht) Brauch dieser beiden Zugriffsmoden zum Buch eine große Wichtigkeit haben. Die Benutzer erwähnen oft eine Verteilung der Rollen, die ihrer Meinung nach eine Komplementarität dieser Moden feststellt. Es bleiben trotzdem Konkurrenzfähigkeiten, um so mehr unter dem wirtschaftlichen Gesichtspunkt. Die versammelten Daten beweisen aber nicht, daß diese Konkurrenz als Massenbewegung zugunsten der Entleihung wirkt.